Ihr dachtet, ihr kennt nun schon alle aus unserem Röstzeit-Team? Aber nicht doch! Da fehlen schon noch so einige, mit denen wir uns auf einen Kaffee treffen. Heute stellen wir euch Patricia – genannt Patti – vor. Sie ist bereits seit sechs Jahren für unsere Gäste da – manchmal in Düsseldorf, manchmal in Hilden.

Was macht für dich einen guten Kaffee aus?
Kaffee muss ein kräftiges Aroma haben und wach machen. Das Aroma darf gern unterschiedlich sein – egal, ob fruchtig, würzig oder schokoladig. Hauptsache, man schmeckt es heraus.

Was fasziniert dich so an Kaffee?
Bevor ich bei Röstzeit angefangen habe, kannte ich mich nicht sehr gut mit Kaffee aus. Aber ich war überrascht, wie viele Unterschiede es tatsächlich gibt. Ich hätte nie gedacht, dass man diese vielen verschiedenen Aromen wirklich differenzieren kann. Und: Ich erkenne viele Sorten wieder.

Welche Kaffeespezialität trinkst du am liebsten – und warum?
Ich trinke am liebsten schwarzen Kaffee oder Espresso – jedenfalls mittlerweile. Früher habe ich häufiger Latte macchiato getrunken, doch die Milch überdeckt das Aroma zu sehr. Besonders gern habe ich den Amaro-Gayo-Espresso aus Äthiopien in der Tasse, weil er sehr intensiv-fruchtig schmeckt.