Unser Kaffee des Monats entführt euch auf die andere Seite der Weltkugel – einmal über den großen Teich nach Costa Rica. Und zwar ganz genau auf die Finca „Las Lajas“. Hier baut die Familie Chacón Solano seit über 80 Jahren Kaffee an. Mittlerweile sorgt mit Oscar und Francisca Chacón die dritte Generation dafür, dass nur bester Kaffee die Farm verlässt. Oscar und Francisca haben sich übrigens vor 30 Jahren entschieden, Kaffee nur noch biologisch anzubauen. Der Lohn für ihr Engagement: Im Jahr 2000 wurde Las Lajas als eine von nur einer Handvoll Farmen in Costa Rica offiziell biozertifiert.

Las Lajas liegt auf einer Höhe von 1.300 bis 1.500 Metern am Fuße des Vulkans Poás im Central Valley: Der phosphor-, kalium- und kalziumreiche Boden ist ideal für den Kaffeeanbau geeignet. Das üppige, fruchtbare Gebiet zeichnet sich durch schwere und regelmäßige Niederschläge von etwas 3.000 Millimetern an 150 Tagen im Jahr aus. Die Farm kultiviert die Varietäten Caturra und Catuaí, die im Schatten heimischer Bäume angebaut werden. Wurm- und biologischer Kompost aus Cascarra (dem Fruchtfleisch der Kaffeekirschen) werden vor Ort hergestellt. Der gesamte Produktionsprozess ist völlig frei von Chemikalien und künstlichen Düngern.
 Die Ernte beginnt im Dezember und dauert bis Februar.

Der Costa Rica Perla Negra natural ist – wie sein Name schon sagt – ein reiner Natural. Das heißt: Die Kaffeekirschen werden selektiv per Hand gepflückt, um sicherzustellen, dass nur vollreife Exemplare bester Qualität geerntet werden. Anschließend werden sie in die Sonne gelegt, um dort zu trocknen. Dabei löst sich das Fruchtfleisch, das die Kaffeekirsche umgibt – es vertrocknet und fällt ab. Für den gesamten Prozess ist weder eine Washing Station und ein Pulper noch ein Abwassersystem notwendig. Das Beste daran: Die Kaffeebohnen nehmen bei diesem Prozess das volle Aroma der Frucht in Form der vorhandenen Fruchtzucker auf.

Im Geschmack ist er klar, strukturiert und geradlinig. Charakteristisch sind seine zarten Aromen von Heidelbeeren und Mango, die seinem vollen runden Körper eine helle und frische Fruchtigkeit verleihen. Der Abgang ist geprägt von einer feinen Honignote. Je nach Vorliebe lässt er sich als Lungo oder Espresso zubereiten und genießen. Probieren und für den Genuss zu Hause einkaufen? Besucht uns in Hilden oder Düsseldorf – oder unseren Onlineshop!