Plätzchen in allen Varianten, saftiger Christstollen, zimtig duftende Bratäpfel – in keinem anderen Monat zelebrieren wir den Genuss so sehr wie im Dezember. Kein Wunder irgendwie, schließlich ist Weihnachten das größte Fest im ganzen Jahr und öffnet die Herzen von Groß und Klein. Da darf natürlich eine besondere Röstung nicht fehlen, die den Advents-Kaffeeklatsch oder das gemütliche Beisammensein an Heiligabend perfekt abrundet. Wie unseren Weihnachtskaffee. Und der kommt in diesem Jahr aus Ruanda. Genauer gesagt aus der nördlichen Region Gakenke District.

Hier, in der Gegend von Muhondo, sind die Wetter- und Bodenverhältnisse ideal für den Kaffeeanbau: Von Oktober bis Mai fällt genügend Regen, was den Kaffee langsamer gedeihen lässt und zu einem ausgeprägten Geschmacksprofil und Körper beiträgt. So entwickeln die Kaffeesträucher in der Reifezeit geschmacksintensive Früchte, die ihre Aromenvielfalt an die Kaffeebohnen übertragen. Geerntet wird dann von April bis Juni per Hand und die lokalen Bauern bringen die Kirschen zu Fuß oder per Rad zur Muhondo Washing Station auf 1.800 Metern Höhe, wo sie „Honey“ aufbereitet werden. Das heißt: Das Fruchtfleisch wird von den Kaffeekirschen entfernt, die Mucilage – auch Honey genannt – bleibt jedoch erhalten. Auf Trockentischen wird der Kaffee dann 25 bis 30 Stunden mit dieser Mucilage getrocknet und entfaltet dabei sein besonderes Aroma.

Die gerösteten Kirschen zeigen frisch aufgebrüht ein komplexes Profil mit einer angenehmen Säure und einem vollen Körper. Der Geschmack ist sehr fruchtig nach Bergamotte, Mandarine und Pfirsich mit feinen Schwarzteenoten. Für die Zubereitung bieten sich die Filtermaschine, die Aero Press und die French Press an.

Übrigens: Unser Weihnachtskaffee ist auch ein tolles Geschenke-Extra unterm Weihnachtsbaum oder ein Wichtelpräsent für den Lieblingskollegen oder ein Mitbringsel für die Schwiegermutter zum Adventskaffee oder, oder, oder … Probieren und kaufen könnt ihr ihn natürlich in unseren Cafés, Nachschub findet ihr im Online-Shop, solange der Vorrat reicht. Frohe Weihnachten!